Freitag, 19. Juli 2013
Brandschutz im Neubau
Eigentlich wollte ich meinen ersten Blog Post mit etwas völlig anderem beginnen. Aber da ich heute eine große Diskussion über den Brandschutz im Haus hatte. Fange ich heute damit an. Mir ist schon klar, dass Brandschutz im Haus sehr wichtig ist, vor allem nachdem ich mir Zahlen im Netz angeschaut habe. Pro Jahr kommt es zu mehr als 200.000 Wohnungsbränden. Und, wenn man die Nachrichten der letzten Monate verfolgt ist jedem klar, dass Tod durch einen Wohnungsbrand keine Seltenheit ist. Dennoch will man natürlich sparen. Ich hatte eigentlich überlegt, Rauchmelder erst einmal komplett weg zu lassen. Doch nachdem ich gelesen habe, dass in Nordrhein Westfalen Rauchmelder in Wohnungen und Häusern gesetzlich vorgeschrieben sind, habe ich mich dazu entschlossen, dies doch gleich zu erledigen. Mein Elektroinstallateur wollte mir diesbezüglich Gira Rauchmelder andrehen, so einem völlig überteuerten Preis. Ich habe mich daraufhin im Internet auf die Suche gemacht und habe dieselben Gira Rauchmelder deutlich günstiger gefunden. Ich habe diese bestellt und werde sie einfach selbst installieren. Da spare ich mir tatsächlich jede Menge Geld. Aber leider gehören zum Brandschutz auch noch andere Komponenten außer den Rauchmeldern. Hier hat mir mein Elektroinstallateur Angebote gemacht, die Markenprodukte von OBO Bettermann einschließen (Nein, das ist kein Namensvetter von mir .. wäre schön, dann würde ich bestimmt Prozente bekommen…). Auch nach OBO Brandschutz habe ich im Internet bei diversen Elektro Shops gesucht und habe auch hier die Produkte zu wesentlich besseren Preisen gefunden und bestellt. Mein Elektroinstallateur war etwas aufgebracht (was verständlich ist), doch letztendlich hat er sich aufgerafft diese OBO Bettermann Brandschutz Artikel, die ich im Netz bestellt habe, zu montieren. Nochmals gespart.